Magazin: Aufatmen

6,00 €
Auf Lager
SKU
inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand – 1610138
  • 10 für jeweils 5,50 € kaufen und  8% sparen
  • 50 für jeweils 5,00 € kaufen und  17% sparen

Aufatmen - In Krisen Zuversicht gewinnen

Unsere THEMA-Magazine informieren verständlich und umfassend jeweils über ein Schwerpunkt-Thema, das Kirche und Gesellschaft bewegt. Mit spannenden Reportagen und exklusiven Geschichten – in dieser Doppelnummer auf 68 Farbseiten, schön bebildert und journalistisch hintergründig aufbereitet sowie mit vielen praktischen Hinweisen und Tipps. THEMA ist ein ideales Geschenk und Mitbringsel (Umfang 68 Seiten, 4-farbig, Format 17 x 23 cm).

THEMA-Magazin: Aufatmen - In Krisen Zuversicht gewinnen

Ein THEMA-Magazin für schwere Zeiten.

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag verändert, unsere Gewohnheiten und Lebensweise aus den Fugen geraten lassen. Dieses THEMA hilft dabei, in Krisenzeiten zuversichtlich zu sein. Es animiert Mut zu schöpfen, um das Leben wieder selbst in die Hand zu nehmen und mit positivem Blick in die Zukunft zu gehen.

So sicher, wie wir Krisen vermeiden wollen, gehören sie zu unserem Leben – mit all den negativen Gefühlen, die sie begleiten. Mut können uns in dieser Phase Geschichten machen von Menschen, die selbst durch eine Krise gegangen sind – oder die anderen in schweren Zeiten beistehen. In diesem THEMA-Magazin lesen Sie davon. Sind Krisen überwunden, spürt man den Hauch der Freiheit, die Seele atmet auf.

Aus dem Inhalt:

  • Immer wieder neu anfangen
    Gertraud Schöpflin erlebte als Mutter Höhen und Tiefen.
  • Im neuen Leben angekommen
    Tanja Kiess bekam eine schockierende Diagnose.
  • Tanzen und Schweben
    Ariana Garcia ist auf der Flucht vor einer Zwangsehe.
  • Singen ist heilsam
    Dieter Falks Chorproben und ihre seelsorgerliche Funktion.
  • »Hier wird ehrlich gelebt«
    Ingeborg Burkhard betreut sterbenskranke Menschen.
  • Die Stimme von draußen
    Diana Ezerex tritt als Sängerin in Gefängnissen auf.
  • Es ist noch mal gut gegangen
    Bernd Schneider kämpfte sich ins Leben zurück.
  • Zur Mitte komme
    Gernot Candolini und seine Landkarte der Seele.
  • Schicksalsfähig werden
    Josef Schulte und der biblische Josef.
  • Sein wollen wie Gott
    Renate Kühn warnt vor allzu großem Perfektionismus.
  • Achtsamkeit des Herzens
    Richard Rohr empfiehlt Schritte der Kontemplation.

Doppelnummer mit 16 Seiten extra!

> Hier gehts zur Leseprobe

 

© 2019 Sonntagsblatt Shop – Evangelischer Presseverband für Bayern e.V., Birkerstr. 22, 80636 München, Deutschland